Willkommen

Die Familie von Mering, ihre Verwandtschaft, ihre Herkunft und Gegenwart - dies sind die Themen dieser Seiten.

Der Verbindungspunkt in beide Richtungen sind dabei
Eberhard von Mering und Ruth, geborene Liebert:
Ausgehend von diesen finden Sie hier durch Familiengeschichten einen lebendigen Blick auf die Historie der Familie von Mering im Umfeld lokaler und globaler Geschichte.

Was für ein schöner Name! Und doch ist der Träger das Schwarze Schaf der Familie. Unglück oder Schuld? Das möchte ich erforschen. Seinetwegen wurde der Stammbaum der Merings bei Adolf Fahne gefälscht, sein Vater für kinderlos erklärt. Man wollte von diesem Familienmitglied einfach nichts wissen. 

Aber er ist unser Vorfahr. Schon lange bin ich ihm auf der Spur. Dazu muss ich das Schweigen zu durchbrechen suchen - oder zu umgehen. Franz Joseph Caspar lebte in besonders spannenden Zeiten - in besonders spannender Gegend, nämlich zur Zeit der Französischen Revolution am Mittelrhein. Sicher war er nicht der einzige, der in diesen Zeiten verloren ging. Sein Schicksal ist extrem für unsere Familie - aber wahrscheinlich weniger für seine Zeit. 

Theodor Meringh, der Kölner Medizinprofessor, wurde im Dreißigjährigen Krieg in Köln geboren. Ihm gelang trotzdem ein ehrenwertes Leben. Franz Joseph Caspar von Mering wurde am 7. August 1774 in Mainz-Kastel getauft. Was alles musste schief laufen, um ihn scheitern zu lassen? 

 

 

Login Form