Willkommen

Die Familie von Mering, ihre Verwandtschaft, ihre Herkunft und Gegenwart - dies sind die Themen dieser Seiten.

Der Verbindungspunkt in beide Richtungen sind dabei
Eberhard von Mering und Ruth, geborene Liebert:
Ausgehend von diesen finden Sie hier durch Familiengeschichten einen lebendigen Blick auf die Historie der Familie von Mering im Umfeld lokaler und globaler Geschichte.

 

Prof. Dr. Dr. Hans Georg Joost ( 2. von links) ist der 2. Preisträger der Von-Mering-Medaille in Gold.

Ganz ähnlich wie der Namensgeber der Medaille Joseph von Mering ist Prof. Joost Pharmakologe und experimenteller Diabetologe. 

Er ist Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied der Deutschen Diabetes-Hilfe, Ombudsmann der Leibniz-Gemeinschaft und ehemaliger wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke.

Im Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf wurde ihm diese Ehrung am 25. September 2017 überreicht von Prof. Dr. Michael Roden (ganz rechts), dem Wissenschaftlichen Direktor und Vorstand des DDZ.

Links auf dem Foto steht der vorjährige Preisträger der Medaille, Prof. Dr. Hans Häring aus Tübingen. Die Dame ist Frau Prof. Barbara B. Kahn, eine führende Grundlagenforscherin der Diabetologie von der Harvard University aus Boston, die auf Wunsch von Prof. Dr. Dr. Joost die wissenschaftliche Ehrenrede hielt. Die lange Freundschaft dieser Forscher ist das Ferment ihrer Erfolge. 

Dass ich quasi als Vertreterin der Geschichte, als Biographin von Joseph von Mering, wieder dabei sein durfte, hat mich sehr gefreut. Er gilt als Ahnherr der modernen Diabetes-Forschung. Die Preisträger und ihre Freunde waren sich bewusst, wie viel mehr sie heute wissen als er damals um 1900 - und wie viel mehr als damals, als sie in ihrer Jugend anfingen zu forschen. Und dass es trotzdem noch ein langer Weg ist, bis die Krankheit voll erforscht und endlich heilbar ist. 

 

Login Form